So triffst du gesündere Einkaufsentscheidungen!
Bjarna Liv Lakämper - 3 min read - 31 Mai 2021
Cover image

Kaufentscheidung beeinflussen klar unser ganzes Leben. Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie vor allem auf den Preis achten, aber auch der Geschmack beziehungsweise die Inhaltsstoffe sind für die deutschen Konsumenten wichtig. Oft bleiben die Konsumenten einer Marke treu, dennoch sind, auch durch Schlagzeilen in den letzten Jahren, Lebensmittelhersteller in ein schlechtes Licht gerutscht und das Vertrauen leidet darunter.

Apfel kaufen auf dem Markt

Entscheidungen treffen beim Einkaufen

Einkaufen bedeutet jedes Mal eine Entscheidung zu treffen. Natürlich kann das schwer fallen, vor allem, wenn man nicht gerne Entscheidungen trifft. Oft greift man aus Gewohnheit zu denselben Produkten, und blendet dabei völlig aus, dass es noch Alternativen gibt. Diese Alternativen können sogar gesünder sein als das gewohnte Produkt. Es geht nicht nur darum, Einkaufsgewohnheiten komplett verändern, sondern vielmehr darum, den Horizont für gesunde Produkte zu erweitern. Das ist der Trend im Moment, denn viele Menschen wollen sich gesünder, nachhaltiger und bewusster ernähren. Wenn du jetzt also zum Beispiel ein Fruchtjoghurt einkaufen willst, dann kannst du im Kühlregal zu dem Joghurt greifen, den du immer kaufst. Doch was, wenn das gar nicht die beste Alternative ist, und du nicht nur beim Preis sparen könntest, sondern auch ein gesünderes Produkt kaufen könntest? Das ist eine bewusste Entscheidung, die man jeden Tag beim Einkaufen treffen kann.

Wie man es schafft, bewusster einzukaufen

Gewohnheiten vereinfachen unser Leben. Die Entscheidungen, die man aus Gewohnheit fällt, fallen innerhalb von Sekunden. Doch unsere Entscheidungen passen sich an, schließlich würden wir heute nicht mehr dieselben Entscheidung treffen wie vielleicht vor fünf Jahren. Das gilt auch im Supermarkt. Erst mal muss man sich darauf einlassen, seine Gewohnheiten zu ändern. Kleine Schritte führen zum Erfolg, vor allem wenn man sich nicht von den vielen Alternativen verunsichern lässt. Wie schaffe ich, Dass ich meinen Einkauf bewusst und gesund tätige. Wenn es darum geht, gesünder einzukaufen, hilft es, nicht spontan in den Supermarkt zu gehen. Beinahe jeder kennt den Spruch, dass man nicht hungrig einkaufen gehen sollte. Wenn man darüber nachdenkt, welche Gerichte man kochen möchte, oder welche Lebensmittel man gerne essen möchte, führt das dazu, dass wir bewusster Entscheidungen treffen und unsere Gewohnheiten überdenken.

Frau vor dem Kühlschrank

Einkaufen mit dem Einkaufszettel

Ein Einkaufszettel zu schreiben, hilft enorm, den Überblick zu behalten, und keine unnötigen Produkte zu kaufen. So kannst du die ganze Woche planen, und einen großen Wochen Einkauf machen, der verhindert, dass du spontan noch mal einkaufen gehen musst. So fokussierst du dich auf deine Ernährung und musst lediglich frisches Obst und Gemüse mehrmals in der Woche einkaufen.

Thema Nachhaltigkeit

Kaufst du bei einem Supermarkt in deiner Nähe, oder einem Gemüsehändler, der auf deinem Weg liegt. Wenn du jeden Weg mit dem Auto so kurz hältst wie möglich, hilfst du der Umwelt. Außerdem macht es Sinn, sich im Internet über die Regionalität und die Saison von Obst und Gemüsesorten zu informieren. Denn so kannst du sicherstellen, dass die Produkte, die du kaufst, viele Vitamine und Nährstoffe enthalten und gleichzeitig ist der Transportweg kurz, so dass die Umwelt wenig belastet wird.

Gesund UND bewusst ernähren

Generell findet gerade ein Umdenken statt: Neulich erst hat die Nachricht Aufsehen erregt, dass im letzten Jahr so wenig Fleisch gekauft wurde wie noch nie. Man sieht, der Trend zur bewussten und gesünderen Ernährung ist auf jeden Fall vorhanden. Doch welche Tipps gibt es, um das im Alltag umzusetzen? Ich habe dir meine liebsten Tipps aufgelistet:

  • Frisches Obst und Gemüse wird zwar morgens geliefert, man landet aber oft erst gegen Mittag in den Regalen. Plane also deinen Einkauf am besten am Mittag oder am Nachmittag.
  • Sparen kannst du aber zum Beispiel kurz vor dem Wochenende, hier gibt es noch mal Angebote vor allem bei Produkten mit einem kurzen Mindesthaltbarkeitsdatum.
  • Schreibe deine Einkaufsliste auf dem Handy, hierfür gibt es viele praktische Apps.
  • Achte auf den Nutri-Score! Du kannst vor allem Produkte aus einer Kategorie gut vergleichen, und findest so leicht die gesündeste Alternative im Regal.
  • Verabschiede dich von der Vorstellung, dass nachhaltige und gesunde Produkte teurer sein müssen. Ich habe schon einen Blogpost geschrieben, zu genau diesem Thema. Das Angebot an gesunden Produkten wird immer besser und ist erschwinglich.
  • Setze dich hin und plane deine Woche. Was möchtest du kochen? Wie viel Zeit hast du dafür? Die bewusste Auseinandersetzung mit dem gesunden Einkauf hilft dir deinen Gewohnheiten zu entkommen.

Eatearnity empfiehlt dir in der App gesunde Produktalternativen. Wenn du das von Eatearnity empfohlene Produkt kaufst, kriegst du sogar Geld dafür. Es lohnt sich also, die App auszuprobieren, sobald diese online ist! Melde dich gleich an und verpasse den Start unserer App nicht!

Einkaufsgewohnheiten hat jeder von uns. Und diese sind hartnäckig, aber es macht Sinn sich mit Lebensmitteln auseinander zu setzen. Es gibt dafür viele Hilfsmittel, die eine gesunde Ernährung nicht nur erschwinglich, sondern auch einfach machen.

Artikel teilen
Bjarna Liv Lakämper
Hallo zusammen 👋 Mein Name ist Liv und ich bin Medizinstudentin in Düsseldorf. Ich schreibe über Ernährung, Sport und Gesundheit. Mit diesen Themen beschäftige ich mich schon lange. Nicht nur aufgrund meines Studiums, sondern auch, weil ich aus dem Spitzensport komme und unsere nächsten Leichtathletikerinnen im Verein trainiere. Hört sich interessant an? Dann melde dich für Eatearnity 💸🍒 an oder schreib uns an hello@eatearnity.com.

Anmelden

Du erklärst dich mit den AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.